Konzeptionierung und Umsetzung


Die Erstellung eines Konzeptes und die Einführung eines Immobilienmanagementsystems zur Erreichung eines professionellen Portfolio-Managements erfordert hohes Fachwissen aus verschiedenen Bereichen. Bestenfalls kann das Wissen unternehmensintern abgedeckt und die jeweiligen Fachkräfte für ein solch komplexes Projekt freigestellt werden. Ist das jedoch nicht oder nur teilweise möglich, unterstützen wir Sie gerne bei diesen Aufgaben.

  • Mittels individueller Konzeptionierung werden in einem ersten Schritt die Ziele und Adressaten bestimmt, die Bestandteile beschrieben sowie die relevante Aufbau- und Ablauforganisation definiert
  • Auf Basis der wahrzunehmenden Aufgaben und der zu durchlaufenden Prozesse, kann der Informationsbedarf hinsichtlich Inhalt, Verdichtungsgrad, Aktualität und Priorität ermittelt werden
  • Eine Analyse der relevanten unternehmensinternen Datenquellen gibt Aufschluss darüber, welche Daten in welchem System, in welcher Aktualität und Qualität verfügbar sind oder fehlen. Davon lassen sich die Anforderungen und Funktionalitäten als zentrale Voraussetzung für die richtige Auswahl der com.TRADENET Module und deren Abstimmung an die individuellen Anforderungen ableiten sowie die nötigen Massnahmen festlegen
  • Der modulare Aufbau der Software erlaubt eine stufenweise, organisatorische, wie auch thematische Einführung der Lösung. Dabei werden sämtliche betroffenen Drittsysteme und deren Entwicklungsgrad wie z.B. bevorstehende Release-Wechsel berücksichtigt sowie Mitarbeiterschulungen eingeplant
Zum Seitenanfang